Chemiepark Bitterfeld-Wolfen lädt zur Standortmesse ein

Chemiepark Bitterfeld-Wolfen lädt zur Standortmesse ein

Die Chemiepark Bitterfeld-Wolfen GmbH lädt am 24. Oktober 2018 in der Zeit von 10 bis 16 Uhr zum ChemiePark_Forum, der Fachmesse für industrienahe Dienstleistungsunternehmen, ein.

Mehr als 90 Aussteller präsentieren den Besuchern ihr vielseitiges Leistungsspektrum. Als Schaufenster für die Messeteilnehmer steht das gesamte Metall-Labor Dr. Adolf Beck in der Zörbiger Straße mit allen drei Etagen zur Verfügung.

„Ich freue mich über die positive Resonanz der Aussteller aus den verschiedensten Regionen Deutschlands. Waren es bei der Premierenveranstaltung im letzten Jahr noch 70 Aussteller, sind es in diesem Jahr schon 90 Unternehmen, die sich an der Standortmesse beteiligen. Eine tolle Entwicklung, die neue Impulse für die stetige Entwicklung der Chemieregion setzt“, sagt Dr. Michael Polk, Geschäftsführer der Chemiepark Bitterfeld-Wolfen GmbH. „Das gut vernetzte und umfangreiche Serviceangebot am Standort und die moderne Infrastruktur tragen in besonderem Maße dazu bei, dass Chemieunternehmen hier optimale Rahmenbedingungen für ihre Produktion vorfinden.“ Mit rund 70 ansässigen Industriebetrieben aus dem produzierenden Gewerbe, davon die Hälfte aus dem Chemie- und Pharmabereich, bieten sich vielfältige Möglichkeiten zur Vernetzung.

Dirk Katzemich, Business-Manager bei der Actemium Controlmatic GmbH: „Unser Unternehmen ist erst seit 2017 in der Region zuhause. Das ChemiePark_Forum im vergangenen Jahr war ein willkommener Anlass, uns zu präsentieren und vorzustellen. Regionale Messen sind für unser Unternehmen wichtig und deshalb werden wir auch in diesem Jahr wieder daran teilnehmen.“

Die Messe wird um 10 Uhr mit Grußworten des Gastgebers sowie der Präsidentin der IHK Halle-Dessau, Carola Schaar, und Dr. Jürgen Ude, Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung Sachsen-Anhalts, eröffnet. Bei einem Messe-Rundgang werden sich die Vertreter aus Wirtschaft und Politik einen Eindruck von dem umfangreichen Dienstleistungsangebot am und für den Standort machen.

Der Messekatalog mit der kurzen Vorstellung der Aussteller steht zum Download im Internet unter www.chemiepark.de/der-chemiepark/standortmesse/ zur Verfügung. Der Eintritt ist für Besucher kostenfrei.