WIR SAGEN DANKE

WIR SAGEN DANKE

Modern, attraktiv und dynamisch präsentierte sich der Chemiepark Bitterfeld-Wolfen zum 125-jährigen Jubiläum. Hier am Standort Bitterfeld-Wolfen wurden bereits vor 125 Jahren die Weichen für die chemische Produktion gestellt. Unter dem Motto „Wir leben Chemie“ rückten im Jubiläumsjahr 2018 vor allem die Geschichten der Menschen, die hier in der Region leben und arbeiten, in den Fokus. Sie repräsentieren den sichtbaren und positiven Wandel des ältesten Industriestandortes in Mitteldeutschland und tragen dazu bei, dass sich der Chemiestandort auch nach 125 Jahren modern und attraktiv darstellt. Dies wurde in verschiedenen Ausstellungen, Veranstaltungen und Projekten über das Jahr verteilt eindrucksvoll präsentiert.

Ein Highlight des Jubiläumsjahres ist der in Cannes mit dem Goldenen Delphin ausgezeichnete Dokumentarfilm „Original Bitterfeld“. Er zeigt einen beliebigen Tag in Bitterfeld. Im Mittelpunkt des Films stehen die Menschen, die hier teilweise schon seit Generationen leben und arbeiten. In tollen Bildern, die von den Lebensgeschichten der Protagonisten getragen werden, entstand so ein besonderer Blick auf die Region und ihre Akteure. Der Dokumentarfilm ist nunmehr auch in den Kinos der Region zu sehen.

Auf die wechselvolle Geschichte der Chemieregion wurde bei der Festveranstaltung im Juni im Beisein von Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff zurückgeblickt und es gab neue spannende Einblicke in das Hier und Heute und die gewandelte Region.

Aber auch der Tag der offenen Tür und die verschiedenen Ausstellungen würdigten eindrucksvoll die Leistungen der hier am Standort engagierten Menschen und Unternehmen. Ihnen gebührt der besondere Dank, denn gemeinsam mit den Partnern aus der Wirtschaft und Unterstützung der Verwaltung wurden die vielen Höhepunkte zum 125-jährigen Jubiläum geplant und erfolgreich durchgeführt.

Mehr über den Chemiepark erfahren Sie unter www.chemiepark.de.